Ciabatta

Zutaten

  • 450g Weizenmehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 250ml Wasser (lauwarm)
  • 3 EL Milch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Salz
  • Oliven
  • getrocknete Tomaten Kräuter

Brot klingt immer so unglaublich kompliziert. Muss es aber gar nicht. Ein sehr einfaches, aber unglaublich leckeres Brot ist Ciabatta.

Zuerst nimmt man 250g Mehl (also etwa die Hälfte!) und mischt dies mit der Hefe. Anschließend gibt man Wasser, Milch, Öl und Salz hinzu.

Das ganze gut verrühren und zu einem dickflüssigen Teige verarbeiten (wenn es ein fester Teig wird, habt ihr alles Mehl genommen – ist aber nicht so schlimm, macht später nur mehr Arbeit).

Ein wenig mit Mehl bestäuben und für 30min zugedeckt gehen lassen.

Die Goodies für das Brot in Stücke, Scheiben, you name it, schneiden und in den Teig geben. Schön durchkneten! Das restliche Mehl hinzugeben und zu einem Teig verarbeiten der nicht mehr sehr klebt.

Nun den Teig halbieren und in Form bringen, aber Vorsichtig! sonst fällt der Teig wieder zusammen! Nun weitere 90min ziehen lassen (viele sagen, der Teig würde nicht wirklich weiter aufgehen. Tat er bei mir schon – lasst also genug Platz zwischen den Leiben!)

Jetzt nur noch den Ofen auf 200°C (ich nahm Umluft) vorheizen. Legt die Leibe aufs Blech und bestäubt sie ein wenig mit Mehl, dann gibt es eine schöne Kruste! Nun für 20-25min backen.
Ob der Teig durch ist oder nicht: Erkennt man mit einem Holzstäbchen, das in den Leib gesteckt wird (Wie brutal!). Bleibt kein Teig mehr kleben, dann ist es gut!

Schmeckt sehr gut mit einer Käsecreme als Aufstrich

Ciabatta mit getrockneten Tomaten, Oliven und Kräutern

Ciabatta mit getrockneten Tomaten, Oliven und Kräutern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.