Gemüse-Hack-Gratin mit Bärlauchpesto

Zutaten

  • 5 Kartoffeln
  • 1 Karotte
  • 1 Zucchini
  • 1 Speisezwiebel
  • 200g Rinderhack
  • Schluck Milch
  • 3-4 Blätter frischer Bärlauch
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 40g Mandeln
  • Hartkäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Fenchelsamen
  • 2EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Mehr Auflauf ist mehr gut, oder: Mit Käse überbacken schmeckt alles besser!

Dieser Gratin (streng genommen ist das kein Auflauf) ist wirklich simpel. Das Bärlauchpesto dazu gibt dem ganzen eine schöne schärfe, denn Bärlauch schmeckt ähnlich wie Knoblauch aber man stinkt nicht so sehr danach. Die Gemüsekombination ist wie immer austauschbar man sollte nur darauf achten das die Garzeiten ähnlich sind.

Zu Beginn den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Pfanne mit Öl erhitzen und Zwiebelringe darin glasig braten. Das Rinderhack hinzufügen und ca 10min darin scharf anbraten.

Karotte schälen, Zucchini und Kartoffeln in hauchdünne Scheiben schneiden. Das Fleisch in eine Auflaufform und Gemüse drüber schichten

Für die Sauce den Knoblauch fein hacken und Creme Fraiche und Milch gut verrühren. Den Knoblauch dazugeben und mit Salz, Pfeffer und, wer mag, Fenchelsamen abschmecken (darf ruhig intensiv schmecken). Gleichmäßig über dem Gemüse verteilen und für 25min bei 180°C in den Ofen.

Für das Pesto den Bärlauch waschen und grob hacken mit Mandeln und Olivenöl in einem Mixer (alternativ der Zauberstab) zu einem Pesto verarbeiten. Mit Salz abschmecken.

Wenn die Zeit abgelaufen ist, den Gratin mit geriebenem Hartkäse bedecken und noch einmal 10min in den Ofen. (insgesamt also 35!)

Den Gratin zusammen mit einem Klecks Pesto servieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.