Pizza

Zutaten

  • 500ml lauwarmes Wasser
  • ca. 1Kg Mehl (so um die 900g)
  • 1.75 Packungen Trockenhefe
    (also in etwa 12g
    das entspricht etwa 35g frische Hefe)
  • 20g Salz (4 TL)
  • 25ml Olivenöl (2 EL)
  • 1 gute Prise Zucker

Wichtig: Alle aufgepasst!

Ab jetzt gibt es keine Ausreden mehr, Pizza zu bestellen oder tiefgefroren zu kaufen.

In das lauwarme Wasser gebt ihr Hefe, Salz, Zucker und rührt es gut durch, bis sich alles aufgelöst hat. Danach das Öl und Stück für Stück das Mehl.

Jetzt kneten. und kneten und kneten, bis es ein schöner Teig wird. (Sollte nicht mehr sehr stark kleben)

Den stellt ihr jetzt für mindestens 30 min an einen warmen Ort und lasst in gehen.

Jetzt den Teig dünn ausrollen (mehr als 2mm sollten es nicht sein, der geht noch auf und wird sonst nicht so schön knusprig)

Tomatensoße drüber, Mozzarella und Parmesan auflegen und für 15min in den Ofen bei mindestens 200°C in den Ofen (Oberhitze und die Pizza ganz unten in den Ofen)

Nach den 15min rausholen mit Tomaten, Oliven, Zwiebeln und was euch so einfällt belegen und noch mal für 5min in den Ofen.

Wer mag, kann noch ein bisschen Rucola drüber legen wenn sie fertig ist. Genießen.

Wenn ihr den Belag anpassen wollt: Das schmeckt Immer. Der Trick ist lediglich den Käse unter alles andere zu packen. Das hat den Vorteil, dass nasses Gemüse (wie Tomaten, Mais, Paprika, etc.) ihr Wasser abgeben können und es die Chance hat zu verdampfen. Dadurch matscht die Pizza nicht.

Wäre der Käse über allem, dann verhindert er das verdampfen. Und wer das große Geld hat und Schinken drauf legen mag: Den max. 2min vor Schluss drauf legen. Der soll nur warm werden, dann schmeckt er am besten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.