Bagels

Hipsterfrühstück: Bagels und Hummus

Zutaten

  • Hummus
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 EL Tahini
  • 1 Zehe Knoblauch (optional)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
    Bagels
  • 2 Tassen Wasser (lauwarm)
  • 4 EL Reissirup
  • 1 EL Trockenhefe
  • 2 TL Salz
  • 5 Tassen Mehl
    (Type 550 oder 1050)

Ich frühstücke selten. Meist reicht mir Kaffee völlig aus. Im Urlaub sieht das ganze jedoch anders aus. Langes ausschlafen lässt die Grenze zwischen Frühstück und Mittag etwas schwammig werden. Wenn ich dann Frühstücke darf es ruhig ordentlich sein.

Bagels und Hummus. Eigentlich gehört dieses Rezept nicht hier in den blog sondern auf Pinterest oder Tumblr oder sowas. Abgesehen das es ein etwas pathetisches Frühstück ist, schmeckt es dennoch fantastisch. Ich hatte lange eine Abneigung gegen Hummus. Immerhin klingt es sehr nach dem Endprodukt von Kompostierung. Jedoch selbst gemacht, und damit auch selbst gewürzt, kann ich es nach meinem Geschmack zubereiten. Ergebnis: ein leckerer Brotaufstrich der mit so ziemlich jedem Belag, oder auch einfach so, lecker schmeckt.

Bagels auf der anderen Seite haben mich schon immer mal gereizt selbst zu machen. Das spannende ist, dass es im Prinzip ein gekochtes Brötchen ist. Gegart wird also nicht im Ofen sondern im Wasser. Dadurch entsteht keine Kruste. Vielleicht sollte ich das mal mit Burgerbrötchen probieren und schauen was dann passiert.

Die Bagels kann man am Tag vorher vorbereiten. Entweder komplett fertig, oder zumindest vorkochen und Morgens nur noch in den Ofen schieben. Dann ist der Arbeitsaufwand auch nicht so hoch 😉

Bagels

Die trockenen Zutaten Hefe, Salz und Mehl in einer Schüssel mischen. In einer zweiten 2 EL Reissirup (alternativ Gerstenmalzsirup, Honig oder Ahornsirup) im lauwarmen Wasser auflösen.

Wasser und Mehl zu einem Teig kneten und für mindestens 15 Minuten gut durchkneten.

Den Teig in 10 gleich große Stücke schneiden und in Bagelform bringen. Dazu eine Rolle formen und als Ring legen. Dabei darauf achten, dass das Loch nicht zu groß ist, sonst lässt der Bagel sich später nicht so gut belegen.

Die Bagels für ca 25 Minuten gehen lassen.

Einen Topf mit Wasser und 2 EL Reissirup (oder der Alternative) zum Kochen bringen. Die Bagels nach und nach für 3 bis 4 Minuten kochen lassen.

Anschließend mit Sesam oder anderem bestreuen und für 20 Minuten bei 220°C backen lassen, bis sie goldbraun sind.

Hummus

In einen Mixer gibt man die abgetropften Kichererbsen. Dazu Tahini, Zitrone, Salz, Olivenöl und wer mag Knoblauch. Alles durchmixen bis man die gewünschte Konsistenz bekommt. Ich mag es ja so seidig glänzend. Das dauert etwa 5 Minuten.