pizza

Hackfleisch Pide

Zutaten

  • Teig:
  • 1TL Trockenhefe
  • 1 Prise Zucker
  • 150ml Wasser
  • 1 gestr. TL Salz
  • 1TL Olivenöl
  • 250g Mehl
  • Gewürzmischung:
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2TL Zimt
  • 1TL Koriander
  • 3-4 Pfefferkörner
  • Belag:
  • 300g Rinderhack
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • 1EL Tomatenmark
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • Petersilie/Koriander
  • Olivenöl

Gestern war ein Tag wie es ihn häufiger gibt: Sonntag. Vor allem ein Sonntag, an dem man gerade wieder nach Hause kommt und eigentlich gar nix im Haus hat. Normalerweise würde man wohl Döner essen gehen.  Das brachte mich auf die Idee mich mal an einem türkischen türkisch angehauchten Gericht zu probieren, das man auch häufig bei solchen Imbissen bekommt: Pide mit Hackfleisch.

Mein Koriander auf dem Fensterbrett ist noch nicht Erntebereit. Deswegen habe ich mich stattdessen für Koriandersamen in der Gewürzmischung und Petersilie als frisches Kraut entschieden. Wenn ihr aber frischen Koriander habt, dann nehmt diesen und lasst den Koriander in der Mischung weg!

Den Teig:
Hefe mit einer Prise Zucker und einem kleinen Teil des Wassers für ein paar Minuten ruhen lassen, bis die Hefe anfängt zu schäumen. Dann die restlichen Zutaten des Teiges zu einem glatten Teig verühren und kneten. Dann für mindestens 1h an einem warmen Ort zugedeckt ruhen lassen.

Die Gewürzmischung:
Chili, Kreuzkümmel, Zimt, Koriander und Pfeffer in einem Mörser zu Pulver zerstoßen

Der Belag:
Fein gehackte Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten und dann das Hackfleisch durch braten. Eine fein gehackte Knoblauchzehe und die Gewürzmischung hinzugeben und mit einer Dose Pizzatomaten “ablöschen”. Nun das Tomatenmark unterrühren, kräftig mit Salz würzen und bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Gegebenenfalls, wenn zu sauer, mit etwas Zucker abschmecken. Zum Schluss gehackte Petersilie dazugeben.

Ofen auf 200°C vorheizen.
Den Teig in 4 Teile teilen und oval ausrollen.
Nun die Hackfleischmischung so auf dem Teig verteilen das jeweils noch Rand bleibt. Diesen “stellt” man auf und drückt die Enden zusammen, dass die Konstruktion hält (oder auch nicht; im Ofen ist der Teig so aufgegangen das das nicht gehalten hat). Den Rand mit Olivenöl beträufeln und für 15min auf eine der unteren Schienen in den Ofen.

türkische Hackfleisch Pide

türkische Hackfleisch Pide

Pizza

Zutaten

  • 500ml lauwarmes Wasser
  • ca. 1Kg Mehl (so um die 900g)
  • 1.75 Packungen Trockenhefe
    (also in etwa 12g
    das entspricht etwa 35g frische Hefe)
  • 20g Salz (4 TL)
  • 25ml Olivenöl (2 EL)
  • 1 gute Prise Zucker

Wichtig: Alle aufgepasst!

Ab jetzt gibt es keine Ausreden mehr, Pizza zu bestellen oder tiefgefroren zu kaufen.

In das lauwarme Wasser gebt ihr Hefe, Salz, Zucker und rührt es gut durch, bis sich alles aufgelöst hat. Danach das Öl und Stück für Stück das Mehl.

Jetzt kneten. und kneten und kneten, bis es ein schöner Teig wird. (Sollte nicht mehr sehr stark kleben)

Den stellt ihr jetzt für mindestens 30 min an einen warmen Ort und lasst in gehen.

Jetzt den Teig dünn ausrollen (mehr als 2mm sollten es nicht sein, der geht noch auf und wird sonst nicht so schön knusprig)

Tomatensoße drüber, Mozzarella und Parmesan auflegen und für 15min in den Ofen bei mindestens 200°C in den Ofen (Oberhitze und die Pizza ganz unten in den Ofen)

Nach den 15min rausholen mit Tomaten, Oliven, Zwiebeln und was euch so einfällt belegen und noch mal für 5min in den Ofen.

Wer mag, kann noch ein bisschen Rucola drüber legen wenn sie fertig ist. Genießen.

Wenn ihr den Belag anpassen wollt: Das schmeckt Immer. Der Trick ist lediglich den Käse unter alles andere zu packen. Das hat den Vorteil, dass nasses Gemüse (wie Tomaten, Mais, Paprika, etc.) ihr Wasser abgeben können und es die Chance hat zu verdampfen. Dadurch matscht die Pizza nicht.

Wäre der Käse über allem, dann verhindert er das verdampfen. Und wer das große Geld hat und Schinken drauf legen mag: Den max. 2min vor Schluss drauf legen. Der soll nur warm werden, dann schmeckt er am besten!