wok

Sauerscharfe Chilisoße

Zutaten

  • 1-2 rote Paprikaschoten
  • 4-7 Chilischoten
  • 25g frischer Ingwer
  • 1 TL Koriander
  • 1TL schwarzer Pfeffer
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 4 EL Apfelessig

Gestern Abend gab es Fondue. Das war die Gelegenheit mal eine Soße auszuprobieren die ich schon lange auf meiner to-cook-Liste stehen hatte, aber bisher noch keine Anwendung.

Es handelt sich um eine ziemlich milde Chilisoße mit einer schönen säuerlichen Note. Sie ist wirklich einfach zuzubereiten und man benötigt in etwa 10min Zeit.

Paprika und Chilischoten halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Durch das entfernen der Kerne wird die Soße etwas milder. Ich empfehle auch wirklich jedem die Kerne weg zu lassen. Wem die Soße am Ende zu wenig scharf ist, der kann mit Chilipulver besser dosiert nachwürzen!

Den Ingwer grob hacken und zusammen mit dem zerstoßenen Koriander und Pfeffer, dem Öl, dem Zucker, dem Essig und Salz im Mixer zu einer feinen Soße pürieren. In Gläser abfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Hält sich für ca 2 Monate und passt sehr gut zu Fondue, Gegrilltem oder Wok-Gemüse

Ein schneller und einfacher Chilidipp

Ein schneller und einfacher Chilidipp

gebratene Nudeln mit Geflügel – süß-sauer

Gebratene Nudeln kennt man vom Asiaimbiss. Selbst gemacht schmeckt es aber noch einmal viel besser und die Menge an Glutamat hält sich definitiv in Grenzen 🙂

Es ist ein bisschen Aufwändiger und nimmt ca 1h – 1,5h in Anspruch, aber es lohnt sich wirklich!

Weiterlesen