Marien-Elisen-Plätzchen

Zutaten

  • 500g Zucker
  • 100g Zitronat
  • 100g Orangeat
  • 5 Eier
  • 500g Haselnüsse gemahlen
  • 500g gekochte Kartoffeln
  • 4tl Zimt
  • 2tl Natron
  • Lebkuchen Gewürz
  • 50mm Obladen

Es ist der dritte Advent und es wird langsam mal Zeit, euch ein Rezept für leckere Plätzchen zu geben.

Diese Plätzchen sind ein bisschen anders als normale Mürbeteigkekse (das Rezept kommt auch noch), denn man verwendet für die Marien-Elisen (so nennt sie meine Mutter) Kartoffeln (am besten weichkochende vom Vortag).

Das Rezept ergibt ca 60 Kekse

Zunächst werden die gekochten und geschälten Kartoffeln zerdrückt, so dass keine großen Stücke mehr vorhanden sind. Dann die Haselnüsse, den Zucker, Zimt, Lebkuchengewürz und Natron hinzugeben. Gut durchrühren.

Das Zitronat und Orangeat sehr fein hacken (wer hat mit einer Küchenmaschine) damit man später keine störenden Stücke im Teig hat und auch mit untermengen. Das Ei dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren.

Jetzt nimmt man ca. 1EL der Masse und verteilt sie auf einer Oblade. Das ganze geht jetzt für ca 15-20min bei 175°C in den Ofen.

Zum Schluss das ganze mit Zuckerglasur (Saft 2er Zitronen, 250g Puderzucker) verzieren.

Einen schönen dritten Advent wünsche ich!

Leckere Plätzchen zum dritten Advent

Leckere Plätzchen zum dritten Advent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.