Orangenhähnchen

Zutaten

  • (für 2 Personen)
  • Für das Hähnchen:
  • 300g Hähnchenbrustfilet
  • Mehl
  • 1 Ei
  • Sesam
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Sauce:
  • 1 Zwiebel
  • 1 Frühlingszwiebel (nach Geschmack)
  • Ingwer
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Orange, zusätzlich evtl. Orangensaft
  • Wasser
  • Sojasauce
  • Zucker
  • Essig oder weißer Balsamico
  • wer hat: Reiswein
  • Stärke oder Saucenbinder
  • Pflanzenöl

Dieses Rezept ist ein heißer Tipp für jeden, der es asiatisch, genauer: süß-sauer mag. Orangenhähnchen ist eine sehr leckere Alternative zu den üblichen Hähnchengerichten, die einem meist so einfallen. Man sollte ungefähr eine halbe Stunde Zeit für’s Vorbereiten und Kochen einplanen. Die werden aber gut investiert. Versprochen.

Zunächst das Ei mit Salz und Pfeffer etwas aufschlagen und so lange Mehl einrühren, bis eine klebrige Masse entsteht. Den Sesam nach Geschmack darunterrühren. Nun die mundegerechten Hähnchenstücke im Teig wälzen, bis sie völlig bedeckt sind. Nebenbei erhitzt man ein einen ordentlichen Schwapp Öl in einer Pfanne (am besten wäre frittieren, aber es geht auch heiß anbraten). Die teigummantelten Hähnchenstücke werden nun im Öl goldbraun ausgebacken. Wenn sie durch sind, werden sie aus der Pfanne genommen, auf Küchenkrepp gelegt und zur Seite gestellt.

Für die Sauce werden Wasser und Sojasauce (jeweils ca. 2 EL), ca. 5 EL Balsamico oder Essig, der Saft einer Orange und bei Bedarf ein Schuss Orangensaft zusammengerührt. Vorsicht beim Auspressen der Orange, es sollte wenn möglich nur der Saft und kein Fruchtfleisch in die Sauce kommen! Nun mit Zucker (2-4 EL) abschmecken und mit Mehl oder Stärke ein wenig eindicken.

Jetzt wird die gehackte Zwiebel und der Knoblauch zusammen mit etwas kleingehacktem Ingwer und wenn man möchte einer Frühlingszwiebel in ein wenig Öl angeschwitzt. Nun mit einem Reiswein oder Essig ablöschen. Dann wird die vorbereitete Sauce hinzugegeben. Ordentlich rühren und rin bisschen einkochen lassen. Bei Bedarf mit Saucenbinder ein wenig nachhelfen. Zum Schluss kommen die Hähnchenstücke dazu. Nun noch einmal kräftig rühren, bis das Hähnchen mit Sauce umschlossen ist.

Und schon ist das Orangenhähnchen fertig! Dazu passen Reis, Couscous oder Salat sehr gut.

Guten Appetit!

teaser_20140213-DSCF4019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.