zucchini

Zucchiniomlett

Zutaten

  • 2 Kartoffeln
  • 100g Mais
  • 4 Eier
  • 1 Zucchini
  • 100g Feta
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Hand voll frischer Oregano

Es wird Frühling und Zeit, dass sich das auch im Essen wieder findet.  Dieses Zucchiniomlett ist wunderbar zum Resteverkochen. Es geht schnell und schmeckt einfach großartig.

2 gekochte Kartoffeln in Würfel schneiden (oder 2 Kartoffeln würfeln und 5min in Salzwasser kochen)

Die Zwiebel klein hacken. Die Zucchini mit einer Reibe grob Raspeln und zusammen mit den in Ringen geschnittenen Frühlingszwiebeln, den Zwiebeln und dem gehackten Knoblauch anschwitzen . Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

Den Oregano fein hacken (wer keinen frischen hat nimmt 1-2EL getrockneten).
Die 4 Eier leicht aufschlagen und den Oregano hinzugeben.

Nun die Kartoffeln und das Gemüse in eine Auflaufform (oder Ofenfeste Pfanne) geben, das Ei darüber und mit Feta bestreuen.
Das ganze für ca. 10min bei 250°C in den Ofen (Achtet darauf, dass die Pfanne das aushält. Normale Pfannen dürfen meist nur bis 180°C erhitzt werden da sonst der Henkel flöten geht!)

Zucchiniomlett ist ein leckeres, einfaches und schnelles Resteessen.

Zucchiniomlett ist ein leckeres, einfaches und schnelles Resteessen.

Zitronen-Zucchini Pasta

Zutaten

  • 4 Personen:
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 500g Bandnudeln
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • Kirschtomaten
  • Parmesan
  • Hähnchen (optional)
  • Thymian
  • Rosmarin
  • 1/2 Bund Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer

Ich war heute auf dem Markt und habe Zucchinis gekauft. Daraus ist diese leckere Pasta entstanden. Vegetarier können das Hähnchen auch getrost weglassen.

Nudelwasser ansetzen und Bandnudeln nach Packungsanweisung kochen.
Nebenbei das Hähnchen in kleine Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian würzen.
Das Fleisch anbraten und zur Seite stellen.

Die Zucchini mit einem Gemüseschäler in feine Scheiben schneiden und einmal in der Länge halbieren ( je nach Größe der Zucchini).
Den Knoblauch und die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Das Gemüse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten bis die Zucchini ein wenig Farbe bekommen hat.
Nun die Zeste der Zitrone und den Saft einer ganzen Zitrone hinzugeben und aufkochen lassen. Die Tomaten und die Nudeln dazugeben und bei großer Hitze kurz noch einmal durchbraten.
Zum Schluss das Fleisch wieder dazu geben und die Pfanne bei ausgeschalteter Hitze noch ein wenig auf dem Herd stehen lassen, damit alles heiß wird.

Mit Basilikum, Parmesan und ein paar Tomaten garniert servieren.

zitronen-zucchini-pasta